Anmeldung und Aufnahme

Alle Eltern werden beim Testtag ihrer Kinder über die OGS informiert und bekommen das Anmeldeformular ausgehändigt. Die Anmeldeformulare können in der Schule abgegeben werden und gehen von dort zu dem Träger Netzwerk e.V.

Dort wird eine Anmeldeliste bzw. Warteliste geführt.

Da es nur eine begrenzte Zahl an Betreuungsplätzen gibt, werden Plätze nach Priorität vergeben. Die Neuaufnahmen werden durch Träger und Schulleitung abgestimmt. Dabei finden Berufstätigkeit der Eltern oder die familiäre Situation Berücksichtigung.

Die Eltern schließen mit dem Trägerverein den durch die Stadt vorgegebenen Betreuungsvertrag ab, der bindend für ein Schuljahr gilt. Er verlängert sich fortlaufend bis zum Ende der Grundschulzeit, wenn er nicht zum Schuljahresende (Stichtag: 31. Mai) gekündigt wird. Kinder mit bestehenden OGS- Verträgen haben an jeder Schule in Köln (bei Schulwechsel) einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz.

Die Beiträge für den OGS-Platz erhebt die Stadt einkommensabhängig. Für das Mittagessen werden vom Träger 55€ pro Monat eingezogen. Ermäßigungen über das Bildungs- und Teilhabepaket sind möglich. Daher zahlen Familien mit geringem Einkommen aktuell 18, 20 € pro Monat.

Der Träger

Der Träger der Offenen Ganztagsschule an der Förderschule Sprache „Alter Mühlenweg“ ist Netzwerk e.V – Soziale Dienste und Ökologische Bildung.

Kontakt:

NETZWERK e.V
Soziale Dienste und ökologische Bildung
Longericher Straße 136
50739 Köln
+49 221 888996-0