Schulsozialarbeit an der Förderschule Sprache

Die Schulsozialarbeit gehört zum pädagogischen Profil der Förderschule Sprache.

Schulsozialarbeit

ist ein freiwilliges und vertrauliches Angebot und richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Erziehende und Lehrende.

Schulsozialarbeit ist ein schulunterstützendes, präventives Jugendhilfeangebot. Sie trägt zur Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung der SchülerInnen bei und wirkt durch gezielte Einzel- und Gruppenangebote präventiv.

 Angebote:

  • Vertrauliche Einzelberatung von Schülerinnen und Schülern
  • Vertrauliche Elternberatung
  • Vertrauliche Beratung der Lehrer/Innen und OGS Mitarbeiter/Innen
  • Unterstützung bei Anträgen nach dem Bildungs-und Teilhabegesetz
  • Soziale Gruppenarbeit (z.B. Sozialtraining in Klassen)
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern (z.B.: Psychologen, Jugendamt, Sprachtherapeuten, etc.)
  • Begleitung zu außerschulischen Aktivitäten (z.B.: Ausflüge, Projekte etc.)
  • Vermittlung zu außerschulischen Angeboten (z.B.: Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen, Ferien- und Freizeitangebote, etc.)
  • Akquise und Organisation von Projekten

Die Stelle der Schulsozialarbeit ist derzeit leider nicht besetzt. 

Raum  0.18

Tel. 0221-355700421